bibbi

Urlaub zu Ende es geht zurück nach Mexiko.

Ja wenn dat bib auf reisen geht, geht meistens etwas schief.
Da ich das weiß bringt mich so schnell nichts aus der Fassung.
Auch nicht die Tatsache das wir die letzten zwei Plätze in der Maschine nach Mexiko City ergattert haben.
Der Flug von Frankfurt nach Mexiko City selbst war sehr angenehm, keinerlei Problemchen. Das Gepäck war durchgechakt bis Leon also stressfreies Umsteigen.
Mexiko City ist wie immer chaotisch und hektisch aber wir haben drei Stunden Zeit und ich weiß das erst 10 min vor Abflug angezeigt wird wo unser Flug startet.

Okay es ist 10 min vor der Zeit, nichts tut sich am Monitor.
5 min vor der Zeit auch nichts .Aber dann jetzt da stand doch was.....Ja da steht subir/einsteigen, ja aber, aber wo denn bitte.
Okay ich schnapp mir so nen Infofritzen und Frag ihn, er sagt 13.Gut alles bestens wir gehen zur 13 aaaaaaaber da steht dran Tijuana .Nun was soll’s Fragen kostet nichts .Ja ja sagt die gute Frau wir landen kurz in Leon sie sind hier richtig.

Ja genau ich bin wieder in Mexiko spätestens jetzt ist mir klar was das heißt.

Freitagabend 23.45 Uhr Ankunft in Leon alles super, es Regnet in strömen, mein Gepäck ist klatschnass aber immerhin es ist da. *hurra*
Ich komme durch den Zoll ohne Kontrolle, Gott sei dank denn ich schleppe ne Menge Zeugs mit mir rum von dem ich nicht weiß ob ich das darf. *gg*

Mein Mann holt uns sogar ab, super er hat es nicht vergessen.
Wir fahren nach Hause und es regnet noch immer wie aus Eimern. Wir passieren das Tor zu unserem Areal steuern auf unser Haus zu.......aber was ist das denn????

Wasser überall steht kniehoch das Wasser.
Feuerwehr ist auch schon da. Okay wir tasten uns langsam vor
Richtung Haus, parken davor aber was nun .Gut , Schuhe aus, Hosen hochgekrempelt und ab ins kalte nass. Sogar Michi ist auf einmal wieder hellwach. Wir kämpfen uns samt Gepäck durch das schlammige, kalte Wasser und stapfen im Haus über die weisen Fliesen. Sieht richtig gut aus. Immerhin wir haben Glück die Häuser gegenüber haben das Wasser im Wohnzimmer, ich nur in der Küche. Also ran an die Arbeit. So gegen 2.30 Uhr falle auch ich ins Bett, das Haus versinkt im Chaos aber wenigstens nicht im Wasser. Ich lausche den Pumpen der Feuerwehrautos und schlafe ein.

Guten Morgen Chaos, Mexiko hat mich wieder.

17.8.05 01:44

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


space (17.8.05 02:09)
oha!
GENAUSO stellt man ich ein Nachhausekommen vor, nicht wahr?


billy (17.8.05 08:51)
ich bin gespannt auf die fortsetzung

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen